Betonböden – jeder Boden ein Unikat

Fugenlose Bodenbeschichtungen liegen voll im Trend: Was früher als Industrieböden verwendet wurde, kommt heute mit dekorativen Techniken versehen immer öfter zum Einsatz – im Neubau, nach der Sanierung, im Gewerbe oder auch im Privatbereich. Eine entsprechende Oberflächenversiegelung gibt der farbigen Sichtspachtelung neben der optischen Aufwertung zusätzlich die gewünschte Rutschfestigkeit. Sichtbeton ist schon seit Jahren ein beliebtes Gestaltungsmittel in der modernen Architektur. Die reduzierte und puristisch-edle Anmutung von Beton an Böden und Wänden verleiht dem Bauwerk zeitlose Klasse. Auch Bodenflächen in Betonoptik sind immer mehr gefragt und in gewerblich genutzten Immobilien wie Möbelhäusern, Boutiquen, Autohäusern oder Diskotheken schon seit Längerem als besonderes Merkmal im Einsatz. Nun steigt die Nachfrage nach dieser außergewöhnlichen, urbanen Atmosphäre auch im privaten Wohnbereich.

Böden in Betonoptik gibt es in den verschiedensten Varianten: als geglättete Betonfläche oder als geschliffenen Estrich, »naturbelassen grau« oder eingefärbt, matt oder glänzend. Jeder dieser Böden in Betonoptik ist ein Unikat und ein Zeichen von Mut zum Außergewöhnlichen seitens des Architekten und des Bauherren. Jedoch: Für die Fertigung ist höchstes handwerkliches Geschick und eine optimale aufeinander abgestimmte Baustoffkombination notwendig. Der hier dargestellte Betonoptikboden besticht dadurch, dass er nicht »gespachtelt« aufgetragen wird, sondern in einem Gieß- und Schüttverfahren auf die Oberfläche gebracht wird. So kann die Spachtelmasse in sich verlaufen. Dies führt immer zu einem einzigartigen, spannenden, neuen und anderen Bild – so wird sichergestellt, dass jeder Kunde sein persönliches Unikat erhält.

Zu dieser Art von Boden gehört zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer sicherlich im Vorfeld ein ausführliches, informatives und klärendes Gespräch, da diese Art von Böden sehr speziell ist. Sehr gerne nehme ich mir die Zeit, dies mit Ihnen vor Ort oder bei mir im Geschäft zu erörtern.