Betonwände – für ungewöhnliche Atmosphäre

Bei diesem Objekt wurde das Gebäude vom ersten bis zum dritten Obergeschoss von innen komplett kernsaniert und nach den Vorstellungen des Eigentümers auf seine Bedürfnisse hin neu gestaltet. Unser Part war, neben der kompletten Gestaltung der Fensteranlagen mit Flächenvorhängen, eine Wandfläche in »Betonoptik« mit geöffneter Decke hin zum zweiten Obergeschoss neu zu gestalten.

Diese hier gezeigten Flächen bestehen aus einem Kalk-Marmor-Gemisch mit abschließender Versiegelung und Wachsbeschichtung, was dem Ganzen einen alten, coolen und »speckigen« Charakter verleiht. Solche Flächen sind wie Kunstwerke zu verstehen, da sich solche Flächen nicht 100%ig wiederholen lassen – jeder Kunde erhält seine Wand als Unikat.

Abschließend sei erwähnt, dass man Farben und Formen, das Hell-Dunkel sowie Einschlüsse (Lunker) etc. verändern kann – so bestimmt man auch im Detail sein Unikat selbst mit. Dennoch bleibt es immer eine individuelle Handwerksleistung, bei der man die künstlerische Freiheit des Verarbeiters mit berücksichtigen muss.